Velotour 2015: Update

44_logo-logo_velotours

Velotour Ffm 2015Noch sechs Tage bis zum Rennen, Zeit sich mal kurz zu melden.

So ein bißchen Spannung macht sich langsam breit. Gestern sind per Email die Renninformationen gekommen. Startnummer, Startzeit, Startblock, Aufstellplan, Abholschein all solche Informationen. Immerhin ist das ehemalige Henninger-Turm Rennen nicht irgendein Rennen, sondern die quasi Geburtstätte der Altköniginnen. Leider haben wir kein Team zusammen bekommen, dennoch werden Birgit und ich die Fahne hoch halten. Beate ist als Einsteigerin im Freizeitfahrer-Startblock über 42km unterwegs. Wir sind schon auf ihre Eindrücke gespannt.

Was gibts sonst wissenwertes? Birgit ist in den Startblock H mit Startnummer 7497 eingeteilt und Uschi im Startblock J mit Startnummer 7198. Wir fahren die 72km Strecke und kommen auf den beiden zu fahrenden Runden, logischerweise auch zweimal durch Frankfurt. Beate ist mit Startnummer 9007 in der Startgruppe Z unterwegs.

Die Startzeit bzw. Aufstellzeit ab 8.00 Uhr heißt auf jeden Fall FRÜH aufstehen. Das wird wahrscheinlich die größte Herausforderung werden. Alles andere läuft dann nach bewährter Manier ab. Die Startunterlagen werden wir schon am Vortag abholen.

Da es noch früh in der Saison ist, ist es schwer belastbare Prognosen anzustellen. Wahrscheinlich wird es ein unruhiges Rennen werden. Keine/r weiß wirklich wie gut die Form ist und entsprechend verhalten sollte man die erste Runde angehen. Auf der zweiten Runde werden sich die Gruppen zurecht gerüttelt haben und man wird sehen, wer seine Kräfte klug eingeteilt hat. Auf der 72km Strecke sind ca. 1.000 Männer und ca. 200 Frauen gemeldet. Birgit hat es in ihrer Altersklasse (Master 2 – 41-50 Jahre) mit 57 Radlerinnen zu tun und Uschi in ihrer Altersklasse (Master 3 – 51-60 Jahre) mit 35 Radlerinnen.

Da wir uns natürlich über eure begeisterte Anfeuerung freuen, hier die Durchfahrtzeiten laut Marschtabelle. Wir werden weder an der Spitze noch am Ende des Feldes fahren, sondern eher dazwischen, deswegen Augen aufhalten. Hier der Link zur Strecke. Dort könnt ihr genau sehen, wie die Strecke durch Frankfurt geführt wird.

Wenn das Wetter gut ist, dann werden wir uns sicher am Opernplatz das Finale des Profirennens ansehen, das gegen 16:45 Uhr mit der Einfahrt in den Rundkurs zu erwarten ist.

Wir hoffen auf gutes Wetter, keine Stürze und/oder Pannen und auf einen schönen Radsporttag in Frankfurt.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreib einen Kommentar