Stoppomat Feldberg

SEO&Business1077

Am 18.04.2015 ist es endlich soweit!

Der Stoppomat Feldberg Taunus wird ab 10.00 Uhr mit einer großen Einweihungsparty eingeweiht!

Was ist das überhaupt, ein Stoppomat?

  • Der erste Stoppomat wurde 2006 in Deutschland in Betrieb genommen.
  • Der Stoppomat ermöglicht die Dokumentation von Zeiten für Radsportler, Läufer und Wanderer auf einer festgelegten Strecke.
  • Der Sportler zieht eine Karte aus dem Kartenspender und beschriftet sie.
  • Zum Start der Zeitmessung wird die Karte abgestempelt. Der Stoppomat stempelt dabei die aktuelle Uhrzeit.
  • Nach Bewältigung der Distanz stempelt er die Karte am zweiten Gerät erneut ab, aus der Zeitdifferenz zwischen den beiden Geräten ergibt sich die Streckenzeit.
  • Der Sportler kann die Karte in einen dafür vorgesehenen Kasten einwerfen. Dieser wird regelmäßig geleert und die Daten werden in eine Datenbank eingetragen. Die Ergebnisse stehen dann über eine Website zum Abruf bereit.
  • Die in Deutschland vorhandenen Anlagen (insg. 17 Stück) haben pro Jahr ca. 30.000 Nutzer.
  • 2010 wurden die Stoppomat-Strecken von der Initiative Deutschland – Land der Ideen als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet
(c) Stoppomat Großer Feldberg / Taunus

(c) Stoppomat

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi,
    gute Idee, BXA :)
    wir haben den Tag jedenfalls im Kalender markiert –
    und sind dabei, so es nicht grad schneit
    grüßle!

  2. Überlege noch, ob ich das Ding mal mit dem SingleSpeed hochfahre. Aus Jux und Dollerei und weil eine Premiere ja auch ein Fest sein soll (zumindest für all diejenigen, die mich dann rückwärts einbeinig überholen werden, auf dem Weg zum Gipfel).

    Oder mit dem 1986er Peugeot „Schrotti“ Nice-Stadtrad mit Körbchen und noch zwei funktionierenden Gängen (immerhin einer mehr als am SingleSpeed!).

    Was meint Ihr?

Schreib einen Kommentar