Pfingsten fährt man in Bimbach

Bimbach-150px

… oder, und jährlich grüsst das Murmeltier. Bimbach in der gleichermaßen schönen wie stark höhenmetrischen Rhön, in der Nähe von Fulda gelegen, begrüßt jedes Jahr über Pfingsten Tausende von Radfahrern.

So radeln dort schon seit einigen Jahren auch die Altköniginnen.

Dem einen liegen die anspruchsvollen mehr, der anderen weniger. Hinzu kamen in 2014 enorme sommerliche Temperaturen, die schon gegen 9.00 Uhr das Thermometer auf > 30°C steigen ließen. Wehe dem, der seine Flüssigkeitszufuhr vernachlässigte oder grundsätzliche Probleme mit der Hitze hatte …

Am Samstag wurden auf den angebotenen RTF-Strecken (48, 75, 110 und 155km), mit dem MTB oder auf der Familienrunde über 20km schon fleissig Kilo- und Höhenmeter gesammelt. Am Sonntag standen zusätzlich noch die berühmt-berüchtigten Marathondistanzen, über 171, 202 und 238km allesamt mit reichlich Höhenmeter gewürzt, auf dem Programm.

Wie jedes Jahr hatte der RSC Bimbach mit seinen unzähligen ehrenamtlichen Helfern eine hervorragend organisierte Radsportveranstaltung auf die Beine gestellt. Ob wir allerdings zum 26. Rhön-Radmarathon an Pfingsten 2015 wieder dabei sind?

Schreibe einen Kommentar


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.